Gahlen

Die Vorfreude am letzten Schultag vor den Osterferien ist groß, denn dann geht es nach Gahlen, was in der Nähe von Recklinghausen liegt. Im Gepäck sind nicht nur Fußball und Tischtennisschläger, sondern natürlich auch alle Instrumente, von Flöte bis Pauke.

In einer Woche wird bis zu sechs Stunden pro Tag in Register-, Einzel- und Gesamtproben viel musiziert. Aber auch andere Sachen werden unternommen.

Am ersten Tag findet, nach der Ankunft und dem Koffer auspacken, der Kennenlernabend statt. Die Älteren kennen sich natürlich schon untereinander, aber es kommen jedes Jahr neue Mitglieder in das SBO, die so schnell wie möglich integriert werden sollen. Darunter sind auch Schüler, die noch nicht im Nachwuchs sind.
Am zweiten Abend wird eine der zwei Partys (Motto-Party und Abschluss-Party) gemacht. 
Ein weiteres Highlight der Fahrt ist das Geländespiel rund um die Jugendfreizeitstätte Gahlen . Hierbei müssen in kleinen Gruppen kreative Aufgaben gelöst werden, was jedes Jahr aufs Neue viel Spaß bereitet, die Stimmung auflockert, und die Gemeinschaft des SBOs stärkt.

Aber auch wenn die Partys und lustigen Pausen oftmals die Erinnerungen prägen, sind die Proben, in denen die Stücke für das anstehende Herbstkonzert geübt werden, Hauptbestandteil der Zeit in Gahlen.